Taoistische Übungen

 

Tao heißt wörtlich aus dem Chinesischen übersetzt "Weg, Straße oder Pfad"

 

Taoistische Übungen bringen Zentriertheit, Beweglichkeit, innerer Klarheit und sie aktiivieren den Qi*-Fluss.

Ziel der Übungen ist es, dass der Erwachsene, der Jugendliche oder das Kind sich gut wahrnimmt, seine vitale Kraft spürt und seine Grenzen wahrnimmt.

Es gibt an die 500 Taoistischen Übungen , davon sind 45 speziell für Erwachsene und Kinder.

 

Qi = Lebenskraft/Lebensenergie