Ho`oponopono

 

 

Ho´oponopono

das hawaiianische Versöhnungsritual


 

Es tut mir leid. Ich verzeihe dir und ich verzeihe mir. Ich liebe mich und ich liebe dich. Danke

Diese 4 kurzen Sätze, machen Ho´oponopono aus.

 

Überseztung:

Ho´o = machen

pono = richtig

ponopono = richtig richtig

Somit steht Ho´oponopono für "Richtig richtig machen" 

 

 

Ho´oponopono gehört zu den geistig-spirituellen Reinigungstechniken der alten Weisheitslehre der traditionellen hawaiianischen Priester.

Es handelt sich dabei um einen einfachen Weg, um wieder in die Einheit, in den inneren Frieden und Harmonie mit sich selbst, seinen Mitmenschen, der Natur,  zu kommen.

Ho´oponopono bedeutet, ein Problem von Grund auf zu lösen und es zum Guten zu wenden.

 

 

Ursprünglich wurde es zur Aussöhnung der Ohana (Familie) eingesetzt, heute wird es als Methode um sich selbst zu helfen angewendet

 

Dieses richtig, richtig ist eine Verstärkung, aber noch mehr weißt diese Verdoppelung darauf hin, dass es hier um ein RICHTIG für alle Beteiligten geht:  richtig für mich  und richtig für dich. Richtig für alle Menschen, Tiere und Pflanzen für das ganze Universum. Richtig für Körper, Geist (Verstand) und Seele.

 

 

Gerade dieser Blick auf das Wohl aller Beteiligten macht Ho´oponopono zu etwas ganz Besonderem. Es ist ein konstruktiver, lösungsorientierter Prozess, der ein Höchstmaß an Synergie in sich birgt.


 

Das Versöhungsritual Ho´oponopono ist Liebe in Aktion. Man vergibt sich selbst und anderen dafür, einander irgendwann verletzt oder nicht geholfen zu haben. 

Es richtig, richtig machen ist ein einfacher Prozess in 4 Schritten.  Mithilfe dieses Prozesses lernt man, sich selbst bedingungslos zu vergeben, zu lieben und es zukünftig besser zu machen.

 

 

Anleitung für ein erfolgreiches Ho´oponopono:

 

immer wenn  mich etwas an meinen Mitmenschen oder in der Welt stört, wenn ich jemanden für eine bestimmte Sache die Schuld gebe,

kann ich mir  folgende Fragen stellen:

  • Was stört mich wirklich?
  • Wem hab ich das noch nicht verziehen?
  • Habe ich schon einmal so ähnlich gehandelt? 
  • Würde ich mich in einer umgekehrten oder ähnlichen Situation auch so verhalten und wenn ja warum würde ich das tun?
  • In welcher Hinsicht bin ich ähnlich?
  • Wo hab ich mich gleich oder ähnlich verhalten?
  • Wo ist mein schwarzer Fleck auf meiner weißen Weste?

 

Das Versöhnungsritual

Es tut mir leid: 

Ich setze mich in Verbindung mit meinen Gefühlen und akzeptiere das Negative in mir und übernehme meinen Teil der Verantwortung dafür. Es tut mir leid, dass ich durch mein entsprechendes Verhalten einen Anteil am Leid im Leben dieses Menschen/der Welt...hatte. Ich habe durch mein Tun (Denken u. Handeln) den Fluss des Lebens blockiert. Es tut mir leid, dass ich oder meine Ahnen andere bewusst oder unbewusst verletzt habe. Ich bereue all das und entschuldige mich.

 

Bitte verzeihe mir - ich verzeihe mir:

Ich bitte um Verzeihung, dass ich durch mein Tun bei anderen Leid verursacht habe. Ich verzeihe mir selbst das Negative in mir und meinen Anteil am Konflikt oder Problem. 

Ich verzeihe mir, dass ich auch Täter war oder ich mich in bestimmten Situationen auch als Opfer zur Verfügung gestellt habe. Ich verzeihe mir, dass ich vom Opfer zum Täter wurde. Ich verzeihe mir, all meine früheren Fehler und Fehlverhalten. Ich verzeihe allen anderen, die mich bewusst oder unbewusst verletzt haben. Ich verzeihe mir, dass ich mich schuldig fühle. Ich verzeihe dem Täter und lasse uns in Liebe los. Ich lasse jetzt vollständig los.

 

Ich liebe mich - ich liebe dich:

Ich respektiere mich und ich respektiere dich. Ich liebe mich so wie ich bin, mit all meinen Schwächen und all meinen Stärken und nehme mich genau so an.

Ich nehme die Situation so an wie sie ist und erkenne, dass es etwas in mir zu heilen gibt. Ich vertraue, dass diese Situation mich weiterbringt. Ich liebe diese Situation, die mir dabei hilft wieder in den Fluss des Lebens zu kommen. Ich liebe die Situation, die mir zeigt, was zu tun ist.

Ich erkenne das Göttliche in dir und ich erkenne das Göttliche in mir.

Ich nutze diese Erkenntnis aus der Situation und gestalte sie neu. Ich sende dem Täter Mitgefühl. Alles ist miteinander verbunden. Ich begebe mich von der Trennung hin zur Einheit und ich tue einen Schritt in die Harmonie.

 

 

 

Danke:

Ich bedanke mich für den Segen, der mit dieser Situation verbunden ist. Ich bedanke mich für die Erkenntnis. Ich bedanke mich für die Erfahrung. Ich bedanke mich für die Transformation. Ich bedanke mich für die beste Lösung für mich und aller Beteiligten. Ich bedanke mich für die Heilung. Ich bedanke mich für das Wunder. Ich bedanke mich für mein Leben. Ich bedanke mich für die göttliche Gnade und Weisheit. DANKE für die Heilung aller Beteiligten im Hier und Jetzt.

 

Mit dem Wort DANKE gibt man im Ho´oponopono dem Höheren Selbst die Erlaubnis zur Heilung.

 

 

Um ein erfolgreiches Ho´oponopono durchzuführen ist absolute Ehrlichkeit und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, essenziell.

 

Ehrlichkeit: die Bereitschaft sich unser Fehlverhalten einzugestehen, ermöglicht es uns, Selbstsabotageprogramme aufzulösen.

Verantwortung: hier geht es nicht um Schuldeingeständnisse, sondern um den Schritt, das eigene Leben in die Hand zu nehmen - Ja, dieses Problem ist in meinem Leben und ich tue jetzt etwas für die Lösung. Ich erkenne etwas an was zu mir gehört. Entscheiden wir uns jedoch keine Verantwortung für unsere Themen zu übernehmen, legen wir unsere ganze Macht in die Hände anderer. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Sandra (Samstag, 18 März 2017 07:21)

    Danke, für die schöne Zusammenfassung - ich baue dieses Ritual immer wieder gerne in mein Leben ein

  • #2

    Kerstin (Mittwoch, 22 März 2017 19:16)

    Tolle Inspiration - Mahalo

  • #3

    Julia (Montag, 03 April 2017 18:52)

    Sehr inspirierend und schöne Bilder

  • #4

    Gerd (Donnerstag, 06 Juli 2017 09:48)

    Hallo,

    vielen dank für diese wunderbare Erklärung. Ich war selbst schonmal bei einer Ho' oponopono Massage. Allerdings wusste ich damals kaum etwas darüber. Jetzt kann ich das etwas besser einordnen.


    Vielen Dank,
    Gerd

  • #5

    Patrice C. (Montag, 24 Juli 2017)

    Hallo,
    Vor ein paar Jahren bin ich auf das Original Ho’oponopono von Morrnah Simeona gestossen. Es ist ein Verfahren aus 14-Schritten, welches zur Problem- und Konfliktlösung dient, sowie zur geistigen Reinigung. Meines Wissens wurden von Dr. Hew Len 23 Geisteskranke und kriminelle Personen im Hawaiian State Hospital geheilt, so dass sie aus der Anstalt entlassen werden konnten (bis auf 2 Personen), jedoch mit dem 14-Schritte Verfahren von Morrnah Simeona (weitere Informationen unter http://www.pacificaseminars.de). Das Verfahren von Morrnah Simeona dauert ca. 30 Minuten und kann alleine durchgeführt werden. Damit ist es möglich sich von Problemen aller Art zu befreien und ohne dass man deren Ursachen zu kennen braucht. Dieses Original 14-Schritte Hooponopono wird von Pacifica Seminars, der offiziellen Stelle, wo das Original Hooponopono von Morrnah Simeona erlernt werden kann, durch Lehrbücher und Seminare gelehrt (siehe http://www.pacificaseminars.de). Pacifica Seminars wurde von Morrnah Simeona und Yvette Mauri im Jahr 1990 gegründet. Ich kann es nur empfehlen :)

    Viele Grüsse aus der Schweiz und Aloha,
    P. G. C.
    https://peacejoyhappiness.wordpress.com/2017/07/19/hooponopono/

  • #6

    Margit Polly (Freitag, 19 Oktober 2018 21:25)

    Dazu gibt's erstmals in Ö. ein 2 Tages Workshop.....sensationell und sensationell günstig! 16/17 Nov....
    https://kleinewelt2721.blogspot.com/2018/07/seminar-hooponopono2018.html lg aus Fischau!